Keine leeren Versprechungen gegenüber Mutter Natur.

Wir Hortarier wissen, dass unser Erfolg maßgeblich von Mutter Natur abhängt. Deshalb hat der Schutz der Umwelt und die Verwendung nachhaltiger Werks- und Betriebsstoffe für uns höchste Priorität. So verwenden wir ausschließlich torfreduzierte Substrate und nutzen zusätzlich auch Energie aus regenerativen Quellen. Die Nutzung von Regenwasser, sowie die Wiederaufbereitung von Brauchwasser ist für uns so selbstverständlich wie der alternative Einsatz von Nützlingen anstelle von Spritzmitteln.
Apropos Spritzmittel: Ganz ohne geht es eben leider noch nicht. Aber immerhin setzten wir die weltweit strengsten Umweltauflagen schon heute in die Tat um.

Unter Beteiligung des

EU
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Gefördert durch

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,
Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
des Landes Nordrhein-Westfalen
NRW